Beachvolleyball

Die Volleyballabteilung wurde als einer der Gründungsmitglieder des Hessischen Volleyball Verbandes 1967 ins Leben gerufen.
Die Abteilung zählt zurzeit 145 Mitglieder, davon 22 aktive Erwachsene sowie 56 aktive Jugendliche, die mit insgesamt 4 Mannschaften an Meisterschaften und Rundenspielen teilnehmen.

Im Sommer liegt der Schwerpunkt der Abteilung auf Beachvolleyball. Regelmäßig platzieren sich die TSV-Jugendlichen bei Landesmeister-schaften in den Medaillenrängen. Die sehr gute Trainingssituation haben Sarah Schneider (Nationalkader, 2. Platz WM U19, Bronze Olympische Jugendspiele, 2fache Vize-Europameisterin) und Paul Becker (Deutscher Hochschul-Meister) in die Deutsche Spitze geführt.

Die Volleyballabteilung des TSV Hessen 1848 Frankenberg ist in Hessen die Beachvolleyball-Hochburg von überregionaler Bedeutung und genießt bundesweit einen hervorragenden Ruf. Viele leistungssport-orientierte Maßnahmen des Hessischen Volleyball Verbandes (u.a. Beachvolleyball-Camps für Jugendliche, Schiedsrichterlehrgänge) wurden in Frankenberg durchgeführt. Seit 2003 hat Frankenberg für den HVV den Rang eines Landesleistungszentrums für Beachvolleyball, dem einzigen in Hessen. Zahlreiche junge HVV Kaderspieler/innen absolvierten in Vorbereitung auf Bundespokale und Deutsche Meisterschaften ihre unmittelbare Wettkampfvorbereitung in Frankenberg. Unter anderem hat auch Doppel-Weltmeisterin Victoria Bieneck (U19 2009, U23 2013) als Jugendliche hier ihren Feinschliff erhalten.

Betreut und trainiert werden die Volleyballer von drei C-Trainern sowie drei weiteren Jugendtrainern (E-Lizenz).


Infos


Training

Ansprechpartner

Uwe Burkard

Telefon 06454 799790

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Trainingsort

Ederstadion

35066 Frankenberg